Datenschutzerklärung

Verantwortung

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der:

Kulturkurzwaren e.V.
c/o Werkstattkino
Fraunhoferstraße 9
80469 München
E-Mail: vorstand@kulturkurzwaren.de
https://www.kurzfilmfest-muenchen.de

Sämtliche Anfragen zum Thema Datenschutz beantworten wir gerne unter einer der Kontaktadressen info@kurzfilmfest-muenchen.de oder vorstand@kulturkurzwaren.de.


Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Nutzung der Webseite

Beim Aufruf der Webseite werden automatisch die IP-Adresse und andere Informationen (Datum / Uhrzeit der Anfrage, Art der Anfrage, der lokale Teil der URL, der HTTP-Error-Code, die übertragene Datenmenge, der Referrer, Infos zum Browser, typischerweise inkl. Betriebssystem) an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden ausschließlich zur Bereitstellung der Website verwendet und in Logfiles gespeichert. Alle Logfiles werden spätestens nach 14 Tagen gelöscht. Daten aus Logfiles werden nicht mit anderen Daten verknüpft, die Logfiles dienen nur zu Fehlersuche und -behebung. Ferner werden Daten aus den Logfiles in Zugriffsstatistiken ausgewertet, die spätestens nach einem Jahr gelöscht werden.
Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse (Artikel 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO), Informationen im Internet bereitstellen und den Betrieb und die Sicherheit des Dienstes gewährleisten zu können.

Durch Webseiten der Domain "kurzfilmfest-muenchen.de" werden keine Cookies gesetzt.

Wir binden Landkarten des Dienstes "OpenStreetMap" ein (https://www.openstreetmap.org), die auf Grundlage der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL) durch die OpenStreetMap Foundation (OSMF) angeboten werden. Datenschutzerklärung: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy). Nach unserer Kenntnis werden die Daten der Nutzer durch OpenStreetMap ausschließlich zu Zwecken der Darstellung der Kartenfunktionen und Zwischenspeicherung der gewählten Einstellungen verwendet. Zu diesen Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören. Deren Datenverarbeitung findet auf Servern in Großbritannien sowie in anderen Ländern, die außerhalb des Europäischen Wirschaftsraumes liegen können, statt. Außerdem wird durch OpenStreetMap ein Cookie auf dem Computer des Besuchers gespeichert. Eine Verhinderungsmöglichkeit zur Speicherung von Cookies findet sich in den Einstellungen des Browsers. Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse (Artikel 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO), Besuchern die Anreise zum Veranstaltungsort zu erleichtern.

Die Webseite enthält Verweise auf andere Webseiten. Die Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser anderen Webseiten können in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters nachgelesen werden.

Die Webseite ist ausschließlich TLS verschlüsselt erreichbar.

Kontakt per E-Mail, Telefon und Post

Bei der Kontaktaufnahme werden Kontaktinformationen (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift usw.) erhoben und dazu verwendet, um auf Anfragen zu antworten. Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse (Artikel 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO), auf Anfragen antworten zu können.

Der E-Mail-Server unseres Dienstanbieters Link-M unterstützt als Transportverschlüsselung TLS.

Einreichung von Filmen

Anmeldung

Bei der Einreichung von Filmen sammeln wir personenbezogene Daten. Diese nutzen wir,

Sichtungskopie

Die uns zugesendete Sichtungskopie wird nur von unseren ehrenamtlichen Mitgliedern genutzt. In Notfällen kommt die Sichtungskopie während der Veranstaltungen zum Einsatz und wird durch den Filmvorführer dem Publikum gezeigt, sollte die Vorführkopie defekt sein.
Rechtsgrundlage ist der mit dem Filmeinreicher geschlossene Vertrag (Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO), den Film für die Aufnahme in das Festivalprogramm zu begutachten.

Vorführkopie

Bei Aufnahme des Films in das Festivalprogramm / Theatronprogramm / Kurzfilmtagprogramm wird die uns zugesendete Vorführkopie dazu verwendet, dem Publikum gezeigt zu werden.
Dazu wird die Vorführkopie für die Vorführung geprüft, aufbereitet und ins Festivalarchiv aufgenommen. Rechtsgrundlage ist der mit dem Filmeinreicher geschlossene Vertrag (Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO), den Film dem Publikum vorzuführen zu dürfen.

Zusätzlich nutzen wir die Vorführkopie zur angemessenen kostenlosen Verwendung bis zu 30% jeder eingereichten Produktion für die Zwecke der Festival- und Wettbewerbspromotion – u.a. in Print-, Rundfunk-, Fernseh- und Internetmedien.
Rechtsgrundlage ist der mit dem Filmeinreicher geschlossene Vertrag (Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO), Filmausschnitte für Werbung verwenden zu dürfen.

Film Stills

Bei Aufnahme des Films in das Festivalprogramm werden die uns zugesendeten Film Stills für unsere Veranstaltungen

Rechtsgrundlage ist der mit dem Filmeinreicher geschlossene Vertrag (Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO), die Film Stills für Werbung verwenden zu dürfen.

Mailingliste

Wir bieten eine Mailingliste an, über die Informationen zu unseren Veranstaltungen versendet werden. Dazu ist die E-Mail-Adresse des Interessenten ausreichend. Hierfür wird die E-Mail-Adresse auf unseren Servern gespeichert und ausschließlich für den Betrieb der Mailingliste verwendet. Rechtsgrundlage ist die Einwilligung des Interessenten (Artikel 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO), auf die Mailingliste aufgenommen zu werden. Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine entsprechende E-Mail an info@kurzfilmfest-muenchen.de widerrufen werden. In jeder E-Mail findet sich auch ein Hinweis dazu.


Weitergabe

Abgesehen von unseren eigenen ehrenamtlichen Mitarbeitern geben wir die erhobenen Daten nur in begrenztem Umfang an folgende Kategorien von Empfängern weiter:


Rechte des Nutzers

Gemäß Artikel 13 DSGVO informieren wir Sie hiermit über Ihre Rechte in Zusammenhang mit der hier erfolgenden Datenerhebung und Datenverarbeitung: